Der sterbende Jesus

Der sterbende Jesus

Der sterbende Jesus

Der aus Barcelona stammende Bildhauer Domingo Peris schuf diese Schnitzerei. Sie wurde 1939 von der Stadt Olot (im Nordwesten von Katalonien) durch private Spendengelder erworben.
Im Liturgienbuch der Jahre 1939-1940, die im Kirchenbuch der Pfarrkirche Santa Maria in Olesa aufbewahrt sind, steht folgende Eintragung des damaligen Pfarrers Llàtzer Torà am 7. Mai 1939: “Liebe Mitglieder der Pfarrgemeinde: So Gott will, findet am Sonntag, den 21. Mai nach Christi Himmelfahrt die Segnung und der feierliche Eintritt der angebeteten Figur des sterbenden Jesus statt, die dank privater Spendengelder finanziert wurde ”.
Viele Jahre später hatten zwei Bürger Olesas, Jaume García Dinarès und Albert Parent, die Idee ein Mysterium im Stadtviertel Sant Bernat (am Rande der Stadt) unterzubringen. Weil es dort damals viele Menschen mit starker religiöser Überzeugung gab, dachten beide, es sei vorteilhaft, eine Bruderschaft für die Karwoche zu gründen.
Ungefähr im Jahr 1996 informierte Albert Parent seinen Mitbürger Jaume García, dass es im Abstellraum der Pfarrkirche eine alte Christusfigur gab. Sie zögerten nicht lange und beschlossen, sie vom Künstler Andreu Gómez Villaplana aus Olesa restaurieren zu lassen.
Daraufhin wurde im Stadtviertel Sant Bernat eine Versammlung organisiert. Man rief dafür Leute auf, die sich in früheren Zeiten einem Mysterium verpflichtet hatten und damals im genannten Stadtteil lebten. Bei der Versammlung wurde vorgeschlagen, sich der Christusfigur anzueignen und sie Mysterium der Karwoche anzunehmen.
Der Beschluss war einstimmig und auf diese Weise wurde die Bruderschaft des sterbenden Jesus gegründet. Die wichtigsten Verantwortlichen des Mysteriums waren Carmen Gómez und Llorenç Mimó, zwei Bürger aus Olesa.
Am Mittwoch, den 25. März vor Ostern trug die Bruderschaft die Figur im Jahr 1996 in einer Prozession von der Kirche bis zum Bürgerzentrum des Stadtteils Sant Bernat und dort wurde sie der Bruderschaft des sterbenden Jesus übergeben. Seit diesem Jahr steht sie in der Kirche Sant Salvador des Stadtteils Sant Bernat.

REFLEXION

Die Liebe hat Jesus auf den Leidensweg gebracht und als er am Kreuz hängt, sind alle seine Gebärden und Worte Gesten der Liebe, eine ruhige und starke Liebe.

Du und ich, wir sind nah bei Jesus, unsere Seele ist vom Schmerz gebrochen. Deshalb, lasst uns ehrlich zu ihm sagen: Jesus, verlass dich auf mich! Und ein lebendiger Schmerz lässt uns dieses mysteriöse Gebet vom Kreuz aus fühlen: “Ich leide, und du...bist angsterfüllt; ich liebe dich, und du...vergisst mich; ich flehe dich an, und du sagst...nein”.

Com arribar-hi

Des de els F.G.C. es troben uns cartells indicadors de la Ruta dels Misteris, seguin-los es troben tots els Misteris.
Amb cotxe s'ha d'arribar al aparcament de c/ Indústria (Els Closos) continuar a peu seguin els cartells indicadors.

GALERIES ASSOCIADES

Crist de l'Agonia 2012

  • El Sant Crist de l'Agonia
  • Misteri 2016

Col·lectiu Misteris d'Olesa de Montserrat Der sterbende Jesus