Der Leidensweg

Der Leidensweg

Der Leidensweg

Ursprünglich hatte das „Mysterium“ es eine leidende Mutter Gottes, Jesus mit dem Kreuz und ein Jude, der eine Trompete spielte, aber leider sind sie im spanischen Bürgerkrieg verloren gegangen.

Ungefähr um 1881 wurden die Skulpturen der Mutter Gottes und des Juden neu geschnitzt, die Skulptur des Jesus hingegen um 1901. Dieses Mysterium stammt aus der Altstadt. Die für die Restauration verantwortliche Kommission waren die Familien „Cal Freixenet“, „Cal Pel·la“ und „Cal Janot“.

Die alten Skulpturen aus Kartonbrei wurden an die Gemeinde Biescas (in der Provinz Huesca) verschenkt, unbekannt ist aber, ob sie heute noch erhalten sind.

REFLEXION

“Wer mir mit mir gehen möchte, soll sein Kreuz nehmen und mir folgen.”
Herr, zeig mir, was es heißt, das Kreuz zu tragen. Gib mir Kraft, um den Verdruss des Lebens zu ertragen und immer hinter dir bis zum Ende des Weges herzugehen, den du für mich vorgesehen hast.
Wenn wir das Kreuz unseres Lebens im christlichen Sinn und nahe bei Jesus tragen, werden wir bis zum Berggipfel kommen.

Com arribar-hi

Des de els F.G.C. es troben uns cartells indicadors de la Ruta dels Misteris, seguin-los es troben tots els Misteris.
Amb cotxe, entrar per el c/ F. Macià arribar al pàrquing de la plaça Catalunya continuar a peu seguin els cartells
indicadors de la Ruta dels Misteris.

GALERIES ASSOCIADES

Camí Calvari 2012

  • Camí del Calvari 2012
  • Misteri 2016

Col·lectiu Misteris d'Olesa de Montserrat Der Leidensweg